Wieder neue Methode zur Verteilung von Krypto-Trojanern

Es gibt wieder eine neue Verteilmethode für Krypto-Trojaner, es sind nun nicht mehr fast ausschließlich nur MS-Office Dateien betroffen, sondern auch gepackte Archive im ZIP-Format.
„Der variierende Betreff lautet etwa Rechnung Nr. 2016_131, der Absender zum Beispiel [email protected] Der Empfänger wird im Namen der Ludwigsluster Fleisch- und Wurstspezialitäten GmbH in einwandfreiem Deutsch aufgefordert, die angehängte Rechnung zu öffnen und den Adressaten zu korrigieren. Im Anhang findet sich ein ZIP-Archiv nach dem Muster RG843841155137-SIG.zip, das eine Javascript-Datei enthält. Wer neugierig geworden ist und das Skript ausführt, fängt sich umgehend den Verschlüsselungs-Trojaner ein.“, so heise.de. [1]

Speichern Sie alle Anhänge erst lokal auf Ihrem PC, z.B. unter „Dokumente“ und laden sie dann zur Überprüfung auf die Webseite https://www.virustotal.com/ hoch. Diese Webseite prüft mit mehr als 50 verschiedenen Virenscannern zuverlässig Ihren Anhang.

[1] http://www.heise.de/newsticker/meldung/Neue-Masche-Krypto-Trojaner-Locky-ueber-Javascript-Dateien-verbreitet-3113689.html

Datenschutz
G-DS Gängler DatenService, Inhaber: Ronny Gängler (Firmensitz: Deutschland), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Datenschutz
G-DS Gängler DatenService, Inhaber: Ronny Gängler (Firmensitz: Deutschland), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: